kostenloser Counter

A A A
HOME / /
FOLLOW
30. Dezember 2009

Dopingvorwürfe - Konjunktiv oder Imperativ?

Martin Keßler, Leiter des Sportreferates in der Vorarlberger Landesregierung, hat es nicht leicht. Seit einem Bericht im „Kurier“ („Ruderer unter Dopingverdacht“) ist er Doping-Verdächtigungen ausgesetzt. Der ehemalige Ruder-Bundestrainer soll in die Affäre um die Wiener Blutbank verwickelt sein.
Zu den Vorwürfen selbst will Keßler nicht Stellung nehmen: „Ich nehme den Artikel so zur Kenntnis, sehe aber keinen Grund für eine Stellungnahme.“ Sein gutes Recht.
Den „Vorarlberger Nachrichten“ gaben sein Rechtsanwalt Michael Brandauer und Landesrat Stemer ein interessantes Interview. Rechtsanwalt Brandauer meint: „Es ist zwar alles im Konjunktiv geschrieben, aber so wie es dargestellt wird, geht es doch in Richtung üble Nachrede.“ Üble Nachrede? Und trotzdem kündigt Keßler an, nicht klagen zu wollen!? Die „Vorarlberger Nachrichten“ weiter: „Für seinen Chef Siegi Stemer sind die Unterstellungen "völlig haltlos, weil ohne Datum und ohne Fakten", so der Sport-Landesrat. "Die Darstellungen sind alle im Imperativ. Ich akzeptiere es jetzt einmal, dass er dazu momentan nicht mehr sagen will.“
Was denn nun? Konjunktiv, also „Möglichkeitsform“, oder doch Imperativ, also „Befehlsform“? In letzterem Fall müsste ja jemand den „Befehl“ gegeben haben. Fragen über Fragen - und leider keine Antworten!

Trackback URL:
http://haraldwalser.twoday.net/stories/6113618/modTrackback

Kommentare
Ölli (Gast) - 30. Dez, 17:07

Grüner Doper

Das Ganze könnte von Peter Pilz inszeniert sein. Die Grünen bedienen sich auch immer beider Formen.

1) Haltlos anpatzen.

2) Falls etwas gegen die Grünen vorliegt wie zB: gegen den Karli ("Öhlinger")- sich blöd stellen.

Das wird der Österreicher schon in der Schule lernen. Ist das Bildungssystem schuld, oder die Direktoren die Ihre Leher und Schüler nicht im Griff haben und in den NR flüchten.

tiroler gsi (Gast) - 30. Dez, 19:04

das stinkt zum himmel

da passt gar nix weder grammatikkentnis noch politischer anstand.

Altacher (Gast) - 31. Dez, 09:25

Typisch für Walser

Solche doofe Meldungen sind typisch für Walser. Kein Wunder, dass man ihn wo man ihn kennt nirgends mehr sehen will. In Altach beim Jubiläum des SCR Altach wurde er trotz langjährigem Arbeitens nicht erwähnt und eingeladen. Das spricht für sich. Tiefstes Niveau. Das kommt bei den Linken an......oder auch nicht.... Uwe Scheuch ist etwa am selben Level.

historix (Gast) - 1. Jan, 11:08

Niveaufrage

Unabhängig von Ihrer Einschätzung von Harry Walser (die man ja nicht teilen muss):
Wessen Niveau da ziemlich tief ist, wenn man einen so verdienten Funktionär mit keinem Wort erwähnt (und das muss man ob der vielfältigen Leistungen von Walser für den Verein erst einmal zusammenbringen!!!), darüber könnte man diskutieren - muss man aber eigentlich nicht, wenn noch ein bisschen Restanstand vorhanden ist.
Ihn aber mit Uwe Scheuch zu vergleichen - also da hört sich der Spaß auf - bitte Harry, DAS musst du dir nicht gefallen lassen!
@historix (Gast) - 1. Jan, 14:49

Was genau hat "Harry" für den Verein geleistet, außer ihn für persönliche Machtgelüste zu missbrauchen?
Altacher (Gast) - 2. Jan, 12:26

Keine Leistung

Walser hat für den SCR Altach nichts geleistet, darum wurde er auch nicht erwähnt. Dasselbe gilt für die Politik. Leistung = 0.
harald.walser - 2. Jan, 13:13

Leistungen sind tatsächlich schwer zu beurteilen!

Ich durfte aber lange als Spieler und ab 1991 in vielen Funktionen als Funktionär im Verein arbeiten: als Pressesprecher, Nachwuchstrainer, sportlicher Leiter der 1. Mannschaft, "Baubeauftrageter" für den Bau der ersten Tribüne, "Rechtsbeauftragter" im Streit mit der Bundesliga wegen der ungerechtfertigten Lizenzerteilung für Vorwärts Steyr (gleichbedeutend mit unserem Abstieg) und zuletzt als Obmann bis zum Aufstieg in die Bundesliga 2006.
@walser (Gast) - 2. Jan, 22:44

Daß Sie Herr Lehrer eine Funktion als "Rechtsbeauftragter" innehatten spricht nicht gerade für den SCR Altach!

Am meisten gelesen...

1 29054 11.05.11 Will Strache Brenner-Grenze verschieben? harald.walser 2 21126 01.05.08 Harald Walser - Lebenslauf harald.walser 3 18420 01.05.08 Meine Grundsätze harald.walser 4 14434 01.05.08 Bilder harald.walser 5 13952 11.10.08 Jörg Haider ist tot! harald.walser 6 13314 01.05.08 Kontaktdaten harald.walser 7 11452 01.05.08 Wahlplakate harald.walser 8 10162 03.11.08 Who's Nailin' Paylin? harald.walser 9 9909 26.03.14 TTIP: No, thanks! harald.walser 10 9756 11.03.11 Seminar: „Ideologie und Wirklichkeit des Nationalsozialismus“ harald.walser 11 9697 16.12.11 „Wehrt euch - occupy Austria!“ harald.walser 12 9676 27.11.08 (Teil-)Zentralmatura - ein Fortschritt? harald.walser 13 9651 14.01.13 Bundesheer laut General „megasinnlos“ harald.walser 14 9533 15.01.09 Cyberangriff gegen den Aufruhrversand harald.walser 15 9437 01.02.11 Karl Heinz Grasser - zu schön, zu jung, zu intelligent! harald.walser 16 9436 19.01.09 Zeichen der Hoffnung! harald.walser 17 9428 21.10.08 Warum Martin Graf nicht wählbar ist! harald.walser 18 9401 23.09.10 Ludwig XIV. als Vorbild für Josef Pröll? harald.walser 19 9355 16.11.09 Faymann und Strache als religiöse Fundis harald.walser 20 9307 08.05.09 Fernando Torres nach Altach? harald.walser 21 9206 23.01.10 „Reinrassig & Echt“ - blauer Stumpfsinn! harald.walser 22 9170 02.04.11 „Ein Denkmal für Deserteure“ harald.walser 23 8995 22.02.11 Was ist mit der Dissertation von Johannes Hahn? harald.walser 24 8948 12.10.08 Jörg Haider - und unser Umgang mit dem Tod harald.walser 25 7891 26.09.10 Wehrpflicht abschaffen! harald.walser