kostenloser Counter

A A A
HOME / /
FOLLOW
15. Mai 2012

Heldenplatz: „ehrendes Gedenken“ für einen Massenmörder!

Vallaster_JosefJosef Vallaster war ab April 1942 im deutschen Vernichtungslager Sobibór in Polen mitverantwortlich dafür, dass dort 250.000 Jüdinnen und Juden vergast wurden. Zuvor hat er im berüchtigten Schloss Hartheim in Oberösterreich am Vergasungstod von 18.000 Behinderten mitgewirkt. Die Brutalität von Vallaster wurde selbst von SS-Angehörigen hervorgehoben und war mit ausschlaggebend dafür, dass er von Häftlingen am 14. Oktober 1943 mit einer Axt erschlagen wurde (Kurzbiographie).
Ich hatte mit dieser Biographie schon in Vorarlberg zu tun: Vallaster schien als „Gefallener“ auf einem Kriegerdenkmal auf. Als das bekannt wurde, gab es die übliche Reaktion: Vom Bürgermeister abwärts wurde Unleugbares geleugnet, wurden Fakten in Zweifel gezogen und später verharmlost.
„Was tun?“, lautete die Frage. Man bildete erst mal eine Kommission. Ich habe das damals in zwei Kommentaren in den „Vorarlberger Nachrichten“ heftig kritisiert, weil ich darin ein Ablenkungsmanöver sah. 2010 wurde das Kriegerdenkmal - begleitet von Drohungen aus der Ecke des organisierten Neonazismus - entfernt. Im November 2010 gab es dann aber doch eine eindrucksvolle Einweihung eines „Erinnerungsplatzes“ (Erinnerungsplatz-Silbertal (pdf, 1,527 KB)).
Wozu eine kleine Gemeinde in Vorarlberg fähig ist, daran scheitert noch immer die Republik. Ich habe auf den skandalösen Umgang mit der Geschichte am Heldenplatz in den letzten Wochen öfters hingewiesen (Am „Platz für die Geschichte“ findet derzeit leider auch die SS Platz!).
Die Krypta am Heldenplatz - so ist dort zu lesen - „ist ein Ehrenmal für alle im Kampf für ihre Heimat gefallenen, an Kriegsstrapazen oder eines gewaltsamen Todes gestorbenen Österreicher“.
Ich habe nachgewiesen, dass dort nicht „nur“ unterschiedlos und ohne Prüfung allen Soldaten der Wehrmacht gedacht wird, sondern dass dieses Gedenken auch der SS und Waffen-SS gilt. Minister Darabos hat auch gerade erst in einer Anfragebeantwortung bestätigt, dass das Gedenken dort auch der SS und Waffen-SS gilt (wer dem Link folgt, findet die Antwort unter Punkt 6).
Dazu passt, dass selbst Massenmördern, die die zeitgeschichtliche Forschung klar als solche benannt hat, in der Krypta ein Andenken durch die Republik bereitet wird: eben für Josef Vallaster. Besonders zynisch wirkt da das Motto der Krypta: „In Erfüllung ihres Auftrages ließen sie ihr Leben“! Der einzige Auftrag des Josef Vallaster war Mord. Mord an Jüdinnen und Juden, Mord an Menschen mit Behinderung.
Und die Republik gedenkt seiner auch noch hochoffiziell!
Ich wiederhole daher meine Forderung nach einer sofortigen Schließung der Krypta. Dieses „österreichische“ Heldendenkmal ist eine Zumutung für uns alle. Kein Bundesheersoldat hat es verdient, dort als Ehrenwache für SS-Mörder abgestellt zu werden. Kein Staatsgast verdient es, von der Bundesregierung dorthin hingeführt zu werden um Kränze abzulegen.
Die Gestaltung der Krypta muss der Schirmherrschaft des Bundesheeres entzogen und durch eine Kommission mit internationaler Besetzung neu gestaltet werden. Und bis dahin - auch am 26.Oktober 2012 - hat sie geschlossen zu bleiben.

Trackback URL:
//haraldwalser.twoday.net/stories/97017422/modTrackback

Kommentare

Am meisten gelesen...

1 31002 05.11.08 Der Traum hat sich erfüllt! harald.walser 2 30444 11.05.11 Will Strache Brenner-Grenze verschieben? harald.walser 3 22771 01.05.08 Harald Walser - Lebenslauf harald.walser 4 20574 01.05.08 Meine Grundsätze harald.walser 5 16129 11.10.08 Jörg Haider ist tot! harald.walser 6 15954 01.05.08 Bilder harald.walser 7 14861 01.05.08 Kontaktdaten harald.walser 8 12966 01.05.08 Wahlplakate harald.walser 9 11895 27.11.08 (Teil-)Zentralmatura - ein Fortschritt? harald.walser 10 11823 03.11.08 Who's Nailin' Paylin? harald.walser 11 11633 11.03.11 Seminar: „Ideologie und Wirklichkeit des Nationalsozialismus“ harald.walser 12 11475 16.12.11 „Wehrt euch - occupy Austria!“ harald.walser 13 11455 19.01.09 Zeichen der Hoffnung! harald.walser 14 11444 15.01.09 Cyberangriff gegen den Aufruhrversand harald.walser 15 11427 21.10.08 Warum Martin Graf nicht wählbar ist! harald.walser 16 11362 14.01.13 Bundesheer laut General „megasinnlos“ harald.walser 17 11341 26.03.14 TTIP: No, thanks! harald.walser 18 11064 12.10.08 Jörg Haider - und unser Umgang mit dem Tod harald.walser 19 11043 23.09.10 Ludwig XIV. als Vorbild für Josef Pröll? harald.walser 20 10992 01.02.11 Karl Heinz Grasser - zu schön, zu jung, zu intelligent! harald.walser 21 10923 08.05.09 Fernando Torres nach Altach? harald.walser 22 10773 16.11.09 Faymann und Strache als religiöse Fundis harald.walser 23 10694 02.04.11 „Ein Denkmal für Deserteure“ harald.walser 24 10441 23.01.10 „Reinrassig & Echt“ - blauer Stumpfsinn! harald.walser 25 10328 22.02.11 Was ist mit der Dissertation von Johannes Hahn? harald.walser