kostenloser Counter

A A A
HOME / /
FOLLOW
23. Februar 2015

Zeit ist überreif für Politische Bildung in den Schulen!

Politische-Bildung_jetztWenn ein Drittel aller ÖsterreicherInnen einen starken Führer haben will, der sich nicht um Wahlen und Parlament kümmern muss, ist klar, dass der Hut brennt und die Zeit für die Einführung eines Pflichtfaches Politische Bildung in allen Schultypen spätestens ab der 7. Schulstufe überreif ist. So habe ich auf die Dringlichkeit meiner Forderung hingewiesen. Bedenklich stimmt vor allem, wenn eine jüngst veröffentlichte Studie bestätigt, dass die Zustimmungsrate im Steigen begriffen ist. Die „Zeit im Bild“ hat gestern darüber berichtet.
Im Mai 2009 haben Ex-Unterrichtsministerin Claudia Schmidt und Bundeskanzler Werner Faymann nach Störaktionen durch rechtsradikale Jugendliche während einer Gedenkfeier im KZ Ebensee in einer Pressekonferenz einen entsprechenden Vorstoß gemacht. Inzwischen ziehen Außenminister Sebastian Kurz und ÖVP-Abgeordnete mit der heuchlerischen Ankündigungspolitik durch das Land, sie würden sich für ein Pflichtfach Politische Bildung einsetzen. Meine Anträge wurden in den letzten Monaten aber gleich dreimal abgelehnt beziehungsweise auf die lange Bank geschoben.
Ich verweise darauf, dass in den letzten Monaten die Zahl rechtsextremer Straftaten erheblich angestiegen ist: In Salzburg und anderen Orten gehören rechtsextreme Schmierereien an Wänden und Denkmälern schon fast zum Ortsbild. In den sozialen Medien kursieren Unmengen von Gewaltaufrufen, sodass inzwischen ganze Bevölkerungsgruppen wie beispielsweise Juden und Jüdinnen in Angst leben.
Am Mittwoch werde ich im Plenum des Nationalrats die Nagelprobe machen und mit einem Entschließungsantrag eine öffentliche Abstimmung erzwingen: Die Regierungsparteien müssen Farbe bekennen. Eine systematische und grundlegende Beschäftigung mit Radikalisierung und Gewaltbereitschaft ist nur im Rahmen eines eigenen Studien- und Lehrfaches Politische Bildung durchführbar.
Für die „Grüne Schule“ gilt: „Kein Kind und keinen Jugendlichen zurücklassen!“

Trackback URL:
https://haraldwalser.twoday.net/STORIES/1022400745/modTrackback

Kommentare
RokkerMur - 23. Feb, 12:43

Na da melde ich mich heute wegen einer Karte an

Grün ist leider noch immer ein Schreckgespenst für die Machthaber.

harald.walser - 24. Feb, 08:28

Ein bisschen Schrecken tut denen ganz gut, ...

vielleicht wacht ja der eine oder die andere auf!

Am meisten gelesen...

1 31825 05.11.08 Der Traum hat sich erfüllt! harald.walser 2 31160 11.05.11 Will Strache Brenner-Grenze verschieben? harald.walser 3 24089 01.05.08 Harald Walser - Lebenslauf harald.walser 4 22136 01.05.08 Meine Grundsätze harald.walser 5 17114 11.10.08 Jörg Haider ist tot! harald.walser 6 16956 01.05.08 Bilder harald.walser 7 15812 01.05.08 Kontaktdaten harald.walser 8 14082 01.05.08 Wahlplakate harald.walser 9 12728 03.11.08 Who's Nailin' Paylin? harald.walser 10 12721 27.11.08 (Teil-)Zentralmatura - ein Fortschritt? harald.walser 11 12679 19.01.09 Zeichen der Hoffnung! harald.walser 12 12647 11.03.11 Seminar: „Ideologie und Wirklichkeit des Nationalsozialismus“ harald.walser 13 12535 15.01.09 Cyberangriff gegen den Aufruhrversand harald.walser 14 12505 16.12.11 „Wehrt euch - occupy Austria!“ harald.walser 15 12450 21.10.08 Warum Martin Graf nicht wählbar ist! harald.walser 16 12174 14.01.13 Bundesheer laut General „megasinnlos“ harald.walser 17 12145 26.03.14 TTIP: No, thanks! harald.walser 18 12088 08.05.09 Fernando Torres nach Altach? harald.walser 19 12035 23.09.10 Ludwig XIV. als Vorbild für Josef Pröll? harald.walser 20 12022 12.10.08 Jörg Haider - und unser Umgang mit dem Tod harald.walser 21 11994 01.02.11 Karl Heinz Grasser - zu schön, zu jung, zu intelligent! harald.walser 22 11960 16.11.09 Faymann und Strache als religiöse Fundis harald.walser 23 11673 02.04.11 „Ein Denkmal für Deserteure“ harald.walser 24 11610 22.02.11 Was ist mit der Dissertation von Johannes Hahn? harald.walser 25 11263 23.01.10 „Reinrassig & Echt“ - blauer Stumpfsinn! harald.walser