kostenloser Counter

A A A
HOME / /
FOLLOW
30. Oktober 2013

Norbert Hofer und die „Usancen“!

Graf_Omi_aussackelnDa war es wieder, das Wort „Usancen“ im Zusammenhang mit der Wahl des 3. Präsidenten im Nationalrat. Für einige mag es „Brauch“ oder „Gewohnheit“ sein, hochrangige Mitglieder einer rechtsextremen Partei wie der FPÖ zu wählen. Für mich und die Grünen ist es das nicht. Das Beispiel Martin Graf hätte auch SPÖVP zu denken geben sollen.
Niemand bestreitet, dass die drittstärkste Partei ein Vorschlagsrecht für die Wahl des 3. Präsidenten hat. Aber es ist halt immer noch eine Wahl. Wenn man das nicht will, soll man gleich von einem „Besetzungsrecht“ sprechen.
Damit sind wir bei der Wahl von Norbert Hofer - „das freundliche Gesicht der FPÖ“ („Die Presse“) - zum 3. Nationalratspräsidenten. Meine Position ist klar: Wer in der FPÖ groß geworden ist und nie ein Problem mit den rassistischen und verhetzenden Wahlkämpfen der Blauen hatte, ist als Repräsentant Österreichs nicht geeignet. Das gilt auch für den am Dienstag gewählten Hofer und sollte daher reichen, ihn nicht zu wählen. Albert Steinhauser hat auf seinem Blog schon einiges Zusätzliche dazu gesagt. Hier ein paar weitere bzw. vertiefende Argumente:
1. Hofer der Pädagoge: Kinder mit mangelnden Deutschkenntnissen sollen vor Schuleintritt „in gesonderten Kindergärten einen Intensivkurs absolvieren, der von den Eltern zu finanzieren ist“.
Für den „Umweltsprecher“ der FPÖ gilt: Deutsche AKWs sind gute AKWs - zumindest wenn man mit deutschen Rechtsextremen spricht! Dazu ein Zitat aus dem „profil“ vom 12.09.2011: „FP-Vizeparteichef Norbert Hofer, der sich gern als höfliches Gesicht der FPÖ präsentiert, hat keine Berührungsängste mit der deutschen Rechten. In der jüngsten Ausgabe der Zeitung „Hier & Jetzt“, die von der NPD-Jugend herausgegeben und von der Mutterpartei als „radikal rechts“ geschätzt wird, ist der Freiheitliche mit einem mehrseitigen Interview vertreten. Auf die Frage zum Ausstieg aus der Atomenergie antwortet Hofer treudeutsch: ´Für mich ist klar, dass die deutschen Kernkraftwerke aufgrund der technischen Qualifikation deutscher Ingenieure nicht mit jenen in vielen anderen Ländern vergleichbar sind.`“
2. Hofer als FPÖ-Ideologe: der nunmehrige 3. Präsident ist verantwortlich für die programmatische Ausrichtung der FPÖ und hat das neue Parteiprogramm wie auch das „Handbuch freiheitlicher Politik“ mitgestaltet. Dort wird Österreich als „Teil der deutschen Volks-, Sprach- und Kulturgemeinschaft“ gedeutet oder gefordert, dass „afrikanische Asylwerber ausschließlich auf dem afrikanischen Kontinent unterzubringen“ seien.
3. Hofer und die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit: Zur Wehrmachtsausstellung sagte Norbert Hofer „Es werden wieder einmal Schulklassen zu den Veranstaltungen gekarrt, um Kinder mit dem perversen Exhibitionismus der staatssubventionierten Linken zwangszubeglücken.“ (APA, 09.12.1997).
Reicht das? Mir schon!

Trackback URL:
//haraldwalser.twoday.net/stories/528989027/modTrackback

Kommentare
errorking - 4. Nov, 17:04

deutsch...ein leerer begriff

allein schon der begriff "deutsche volksgemeinschaft" ist ja infantil. ein wiener z.B. kann auf sehr viel stolz sein...auf die donau, auf den heurigen, auf beethoven und schubert, sogar auf alaba oder jelinek...wenn er/sie möchte.....jeder österreicher identifiziert sich mit dingen aus seiner heimat...wie soll ich mich aber als "deutsch?????" identifizieren???? was ist das eigentlich? die mischung aus den kaisern franz josef und wilhelm? oder was? stolz auf österreichische kultur, aber doch nicht auf ein "deutschtum".
ehrlich: ein städtischer römer ist mir als wiener näher als ein "deutscher" auf einer nordseeinsel....sogar von der km-distanz her gesehen. eine gemeinsame geschichte oder rasse kann ich da sowieso nicht erkennen. oder will die fpö alle echten wiener mit böhmischer grossmutter ausweisen?

Am meisten gelesen...

1 30734 05.11.08 Der Traum hat sich erfüllt! harald.walser 2 30168 11.05.11 Will Strache Brenner-Grenze verschieben? harald.walser 3 22424 01.05.08 Harald Walser - Lebenslauf harald.walser 4 20112 01.05.08 Meine Grundsätze harald.walser 5 15779 11.10.08 Jörg Haider ist tot! harald.walser 6 15630 01.05.08 Bilder harald.walser 7 14537 01.05.08 Kontaktdaten harald.walser 8 12694 01.05.08 Wahlplakate harald.walser 9 11553 27.11.08 (Teil-)Zentralmatura - ein Fortschritt? harald.walser 10 11504 03.11.08 Who's Nailin' Paylin? harald.walser 11 11264 11.03.11 Seminar: „Ideologie und Wirklichkeit des Nationalsozialismus“ harald.walser 12 11132 16.12.11 „Wehrt euch - occupy Austria!“ harald.walser 13 11125 15.01.09 Cyberangriff gegen den Aufruhrversand harald.walser 14 11077 14.01.13 Bundesheer laut General „megasinnlos“ harald.walser 15 11076 26.03.14 TTIP: No, thanks! harald.walser 16 10991 21.10.08 Warum Martin Graf nicht wählbar ist! harald.walser 17 10929 19.01.09 Zeichen der Hoffnung! harald.walser 18 10726 01.02.11 Karl Heinz Grasser - zu schön, zu jung, zu intelligent! harald.walser 19 10690 23.09.10 Ludwig XIV. als Vorbild für Josef Pröll? harald.walser 20 10617 08.05.09 Fernando Torres nach Altach? harald.walser 21 10505 16.11.09 Faymann und Strache als religiöse Fundis harald.walser 22 10412 12.10.08 Jörg Haider - und unser Umgang mit dem Tod harald.walser 23 10376 02.04.11 „Ein Denkmal für Deserteure“ harald.walser 24 10166 23.01.10 „Reinrassig & Echt“ - blauer Stumpfsinn! harald.walser 25 10094 22.02.11 Was ist mit der Dissertation von Johannes Hahn? harald.walser