kostenloser Counter

A A A
HOME / /
FOLLOW
27. September 2013

29. September: Rettet die Wahlen!

Bildunk_PlakatZumindest können die Wahlen zu einem Neustart führen, denn es geht am Sonntag um ein Ende der Korruption, eine grundlegende Bildungsreform, die überfällige Energiewende, eine ökosoziale Steuerreform!
Bei den JungwählerInnen dürfte es nach einer gestern veröffentlichten neuen Studie klappen. Die „Salzburger Nachrichten“ berichten: „Ein Drittel der Jungwähler stimmt für Grüne“. Demnach erhalten wir bei den Jung- und ErstwählerInnen (also den 16- bis 29-Jährigen) sensationelle 31 Prozent, während FPÖ (14%) und ÖVP (6%!!!) regelrecht abstürzen. Die SPÖ kommt auf 24 Prozent. Ein gutes Omen!
Der 29. September bringt also die Chance, den jahrelangen rot-schwarzen Stillstand zu beenden. Ein Neustart kann aber nur gelingen, wenn reiner Tisch gemacht wird: Das schwarz-blaue Jahrzehnt der Korruption muss aufgearbeitet werden. Wenn die Regierungsparteien nicht ständig Untersuchungsausschüsse abgedreht hätten, wäre Österreich vieles erspart geblieben – ich denke etwa an die Ausschüsse zu den Eurofighter-Deals, den Banken oder die Korruptionsfälle der Telekom, die Blaulicht-Affäre usw.
Damals meinte der ÖVP-Fraktionsvorsitzende Günther Stummvoll, der Finanzplatz Österreich sei durch den Ausschuss „über acht Monate lang kriminalisiert“ worden, das habe zu einem „Imageschaden für den Finanzplatz Österreich“ geführt. Heute wissen wir: allein die damals nicht mehr aufgearbeiteten Vorgänge rund um die Hypo Alpe-Adria werden uns laut EU bis zu 11,7 Milliarden Euro kosten. Und der Imageschaden ist jetzt weit größer.
Der 29. September ist somit auch eine Abstimmung über das Ende der politischen Korruption. Am Sonntag können die Wählerinnen und Wähler entscheiden: wählen sie eine Partei, die in Korruptionsfälle verstrickt ist und Kontrolle behindert? Oder die Grünen, die als einzige Partei sauber sind. Grüne sind nicht käuflich, sie sind aber wählen. Eines ist klar: für uns ist die saubere Aufarbeitung all dieser Korruptionsfälle keine Bedingung, sondern eine Vorbedingung für allfällige Regierungsverhandlungen.
Die Korruption hat unser Land Milliarden gekostet. Das ist jenes Geld, das uns nun für Reformen und Investitionen fehlt.
Die Wahl ist auch eine Abstimmung darüber, ob SPÖ und ÖVP Streit und Stillstand fortsetzen. Oder ob es mit starken Grünen gelingt, die rot-schwarze Mehrheit zu brechen und damit die Chance auf einen Neustart für Österreich zu eröffnen. Viele sind unzufrieden und überlegen sich, aus Protest eine neue Partei zu wählen. Keine der bislang nicht im Parlament vertretenen Parteien hat aber eine realistische Chance, ins Hohe Haus einzuziehen. Eine Stimme für sie erleichtert den beiden Stillstandsparteien daher die Fortführung ihrer Blockadepolitik – auch wenn ihr Stimmenanteil wie zu erwarten unter 50 Prozent sinkt.
Nur eine Stimme für die Grünen ermöglicht einen Neustart – für eine saubere Umwelt und für eine sauberer Politik!

Trackback URL:
http://haraldwalser.twoday.net/stories/498216471/modTrackback

Kommentare
Nikita (Gast) - 27. Sep, 14:49

Wenn Ihre Rechtschreibung und Grammatik ein Vorgeschmack auf Ihre Einheitsschule ist, Herr Walser, dann gute Nacht...

harald.walser - 27. Sep, 15:17

Da dürfte aber einer gaaanz genau hingeschaut haben!

Gibt´s auch einen Tipp, wo die vielen Rechtschreibfehler sind? Bildunk? Gerüchtehalber geht das auf einen ÖVP-Bildungspolitiker zurück. Muss wirklich ein Gerücht sein. Ich kenne auf Bundesebene keinen.
Nikita (Gast) - 27. Sep, 15:25

Schon mal von Screenshots gehört Herr "Bildunkssprecher"?
Da hilft halt nachträgliches Korrigieren nicht, gell...
harald.walser - 27. Sep, 16:56

Screenshots? Ich glaub, das kenn ich!

Nur: Wo sind da die Rechtschreibfehler? Hat da ein Schwarzblauer vielleicht wieder einmal lechts und rinks velwechsert?

Am meisten gelesen...

1 28672 11.05.11 Will Strache Brenner-Grenze verschieben? harald.walser 2 20638 01.05.08 Harald Walser - Lebenslauf harald.walser 3 17803 01.05.08 Meine Grundsätze harald.walser 4 13967 01.05.08 Bilder harald.walser 5 13190 11.10.08 Jörg Haider ist tot! harald.walser 6 12907 01.05.08 Kontaktdaten harald.walser 7 11147 01.05.08 Wahlplakate harald.walser 8 9629 03.11.08 Who's Nailin' Paylin? harald.walser 9 9553 26.03.14 TTIP: No, thanks! harald.walser 10 9284 11.03.11 Seminar: „Ideologie und Wirklichkeit des Nationalsozialismus“ harald.walser 11 9168 14.01.13 Bundesheer laut General „megasinnlos“ harald.walser 12 9132 16.12.11 „Wehrt euch - occupy Austria!“ harald.walser 13 9072 27.11.08 (Teil-)Zentralmatura - ein Fortschritt? harald.walser 14 9037 23.09.10 Ludwig XIV. als Vorbild für Josef Pröll? harald.walser 15 8973 19.01.09 Zeichen der Hoffnung! harald.walser 16 8957 15.01.09 Cyberangriff gegen den Aufruhrversand harald.walser 17 8945 01.02.11 Karl Heinz Grasser - zu schön, zu jung, zu intelligent! harald.walser 18 8916 16.11.09 Faymann und Strache als religiöse Fundis harald.walser 19 8893 21.10.08 Warum Martin Graf nicht wählbar ist! harald.walser 20 8846 23.01.10 „Reinrassig & Echt“ - blauer Stumpfsinn! harald.walser 21 8842 08.05.09 Fernando Torres nach Altach? harald.walser 22 8763 02.04.11 „Ein Denkmal für Deserteure“ harald.walser 23 8582 22.02.11 Was ist mit der Dissertation von Johannes Hahn? harald.walser 24 8422 12.10.08 Jörg Haider - und unser Umgang mit dem Tod harald.walser 25 7592 26.09.10 Wehrpflicht abschaffen! harald.walser